Green Energy

Traumapädagogische Intensivgruppe Bardel

Drucken

Die Wohngruppe „Bardel“ ist ein intensivpädagogisches Angebot für komplex traumatisierte Mädchen und Jungen. Das großzügige  freistehende Haus befindet sich an einem Waldrandgebiet auf dem rückwärtigen Gelände eines Klosters.

 

Die Intensivgruppe Bardel bietet einen sicheren Lebensort für Kinder, die mittel- oder langfristig nicht mehr innerhalb des Familiensystems oder anderen Wohngruppenformen verbleiben können. Durch eine traumapädagogische Grundhaltung der Mitarbeitenden, soll es den Kindern ermöglicht werden, in ihrem neuen Lebensumfeld anzukommen und sich zu stabilisieren. Die enge und transparente Zusammenarbeit mit den Herkunftssystemen, Schulen sowie sonstigen Kooperationspartnern, hat einen hohen Stellenwert. Um für die Kinder einen sicheren Ort gewährleisten zu können, finden Kontakte mit dem Herkunftssystem außerhalb des Wohnhauses statt.

 

Plätze: 7 Mädchen und Jungen

Aufnahmealter: Grundschulalter

Verweildauer: mit beginnender Adoleszenz erfolgt eine gemeinsame Perspektivklärung

Lage: freistehendes Einfamilienhaus in ländlicher Umgebung

Team/1:1 Betreuung:

  • Sozialpädagog*innen
  • Erzieher*innen
  • Hauswirtschafterin
  • intensive psychologische Begleitung
  • konsiliarische Zusammenarbeit mit Kinder- und Jugendpsychiatern

Zusatzausbildungen:

  • Traumapädagogik
  • Video-Interaktionsdiagnostik (VID)

Schwerpunkte:

  • Versorgung und Schutz der traumatisierten Kinder durch haltgebende Bezugspersonen
  • Soziale und emotionale Stabilisierung
  • Aufarbeitung der Traumata nach einer vorhergehenden Zeit der emotionalen Stabilisierung
  • Einzeltherapeutische Angebote
  • Aufbau von Selbstwirksamkeit, Selbstbemächtigung, Selbstbewusstsein
  • Biografiearbeit
  • Strukturierter Tages- und Wochenplan
  • Gruppenangebote im erlebnispädagogischen und naturpädagogischen Bereich
  • Gezielte Förderung individueller Freizeitinteressen
  • Kreativ- und Bewegungsangebote
  • Lerntherapie
  • Spieltherapie
  • Reittherapie
  • Werktherapie

 

Regionalleitung: Danny Reinecke

E-Mail: d.reinecke@eylarduswerk.de

Anschrift: Klosterstraße 11, 48455 Bad Bentheim